[ Programm | EintrittskartenSeniorentheater RÖSTFREI | Newsletter | Presse-Fotos | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung ]

Veranstaltungsinfo: Theatergruppe MissGefallen: „Lübecker Ladys“ - Frauen aus der Lübecker Geschichte

***

Fr. 24.01.2020 - Beginn 20:00 Uhr - Einlass und Abendkasse 19:30 Uhr - Eintritt: 12,50 - Freie Platzwahl
Sa. 25.01.
2020 - Beginn 20:00 Uhr - Einlass und Abendkasse 19:30 Uhr - Eintritt: 12,50 - Freie Platzwahl
Theatergruppe MissGefallen: „Lübecker Ladys“ - Frauen aus der Lübecker Geschichte

(Bitte auf das Bild klicken für Großansicht)
Foto: Acki Spiecker

Unsere Recherchen zum neuen Stück haben uns bis ins Lübecker Stadtarchiv geführt.
Dabei haben wir hochspannende Informationen ausgegraben über Lübeckerinnen wie
Ida Boy-Ed, Maria Slavona, Dorothea Schlözer oder die Beginen.

Folgen Sie uns durch die Jahrhunderte, wenn wir die Heldinnen der Lübecker Geschichte
in gewohnter MissGefallen-Manier auf die Bühne bringen; mit Humor, Biss und Verstand!

Es geht uns dabei nicht um die Vermittlung von lehrreichem Wissen - wir wollen berühren.
Und sind selbst bereits auf vielfältige Weise berührt worden von den Leben dieser beeindruckenden Frauengestalten.
Sie verdienen es, gehört und gesehen zu werden!

Zitate aus unserem Stück:

„Niemals hätte ich ahnen können, was auf mich zukommen sollte, als 1662 die 'Hof van Zeeland' am Kap der Guten Hoffnung anlegte,
und ich in Männerkleidern den afrikanischen Kontinent betrat. Ich war damals 21 Jahre alt.“
„Ein Brief von unseren Schwestern aus Trier; Man hat sie der Hexerei angeklagt.“
„Wie soll ich dasitzen wie eine Prozellanpuppe in einer Vitrine, wenn es in mir lebt, und denkt, und fühlt!“'
„Sie sehen aus, als hätten Sie ein Gespenst gesehen. Oder sollte ich besser sagen, die Geister der Vergangenheit?"

Das Stück dauert ca. 2 Stunden und hat eine Pause.

Kartenvorverkauf: Konzertkasse im Hugendubel, Königstr. 67, 23552 Lübeck. Ticketpreis 12,50 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr

Kartenreservierungen für „Lübecker Ladys“ sind leider nicht mehr möglich. Der Aufwand dafür ist leider zu groß fürs Theater MissGefallen.

Mehr Informationen unter: www.theater-missgefallen.de