[ Programm | EintrittskartenSeniorentheater RÖSTFREI | Newsletter | Presse-Fotos | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung
]

Veranstaltungsinfo: Christoph Gilsbach: DAS LEBEN - Eine lebendige Betrachtung mit dem Tod

***

Sonntag, 13.10.2019 - Beginn 17:00 Uhr - Einlass 16:30 Uhr - Eintritt: 10,-
Christoph Gilsbach: DAS LEBEN - Eine lebendige Betrachtung mit dem Tod

(Bitte auf das Bild klicken für Großansicht)

DAS LEBEN ist ein Theaterabend der besonderen Art - mit dem Pantomimen und Clinic-Clown Christoph Gilsbach.
Christoph Gilsbach stellt DAS LEBEN anhand einer Zeitreise durch die menschlichen Lebensstufen dar.
Christoph Gilsbachs Anliegen ist es, den Tod wieder ins Leben, in den Alltag zurückzubringen.
Gerade in unserer modernen und schnelllebigen Zeit ist es notwendig, sich diesem wesentlichen Thema des Lebens wieder anzunähern.
Gilsbachs Pantomime ist eine Einladung, den Tod als einen Teil von uns zu begreifen, nicht nur, weil wir weiterleben,
sondern weil der Tod nicht das Ende ist.
In seinem Pantomimenspiel - ganz ohne Worte - wird die Darstellung besonders eindrucksvoll und berührend.

Seit langem erkundet Christoph Gilsbach als Künstler, Clinic-Clown und Humorschaffender den Grenzbereich zwischen ernsten Themen und Humor.
Dabei legt er Wert auf anspruchsvoll-tiefgründige künstlerische Umsetzung.
"Seit 1998 beschäftige ich mich mit der Arbeit des Humors und des Lachens in der Figur des Clinic-Clowns "Professor Spagetthi".
Durch diese Arbeit begegne ich der Heiterkeit, dem Lachen und der Freude in den Gesichtern der Patienten.
Allerdings auch der Krankheit, dem Leid und dem Tod.
Die ersten Erfahrungen mit der Begegnung des Todes im Krankenhaus haben mich tief berührt und bewogen,
dieses Thema pantomimisch zu bearbeiten und umzusetzen...".

Weitere ausführliche Informationen zu seinen Arbeiten finden Sie auf www.gilsbachdasleben.de

Musikalisch umrahmt wird das Stück von Christine Lugmair auf dem Psalterium.

Karten an der Abendkasse, Reservierungen unter anmeldung@travebogen.de

Weitere Infos zur Palliativwoche auf www.palliativwoche.de