[ Programm | Karten-Reservierung | Karten-Vorverkauf | Newsletter | Presse-Fotos | Kontakt | Links | Impressum ]

Veranstaltungsinfo:
Andreas Hutzel (Leser), Martina Tegtmeyer (Akkordeon) und Jan Baruschke (Violine)

***

So. 25.06.2017 - Beginn 19:30 Uhr - Eintritt: 16,-
Andreas Hutzel (Leser), Martina Tegtmeyer (Akkordeon) und Jan Baruschke (Violine): "Mittsommer in Suleyken"

So. 09.07.2017 - Beginn 19:30 Uhr - Eintritt: 16,-
Andreas Hutzel (Leser), Martina Tegtmeyer (Akkordeon) und Jan Baruschke (Violine): "So zärtlich war Suleyken"

(auf das Bild klicken für Großansicht)

Mittsommer in Suleyken

„Es war einmal ein zärtliches Dörfchen, Suleyken genannt, gelegen irgendwo und nirgendwo in Masuren.“

In diesen „So zärtlich war Suleyken“-Erzählungen von Siegfried Lenz berichtet er von seiner Heimat Masuren,
von den liebenswerten Käuzen und Querköpfen des fiktiven Dörfchens Suleyken.

Dass ein Schelm sich mitunter auch einmal ins eigene Fleisch schneidet oder eine Hälfte eines Frosches verspeisen muss –
das fabuliert S. Lenz vom Klamauk bis zur Gruselgroteske, von der dörflichen Liebesidylle bis zum Komischen.

Diese Geschichten sind zwinkernde Liebeserklärungen an das Dorf von S. Lenz – sein Suleyken, sein Masuren.

Andreas Hutzel liest facettenreich und humorvoll fünf dieser Geschichten.
Mit viel Liebe zur Sprache verleiht er den zum Teil skurrilen Figuren Leben.

Und dann dazu Musik: Es entsteht eine besondere Atmosphäre aus dem Zusammenspiel literarischer Texte und dem unvergleichlichen
Live-Klangteppich von Martina Tegtmeyer und Jan Baruschke.
Mit großer Virtuosität und Leidenschaft bringen die Künstler ihre Instrumente während der Geschichten und auch dazwischen zum Klingen.

Die Vorstellung findet am Sonntag, den 25.06.2017 um 19:30 Uhr unter dem Titel „Mittsommer in Suleyken“
im Innenhof der Kulturrösterei, Lübeck, Wahmstraße 43-45 statt.
Bei schlechtem Wetter wird in den Saal ausgewichen.

Eintritt 16,- Euro

Karten im Vorverkauf (Hugendubel Tel. 702320) und an der Abendkasse